Herzlich Willkommen beim

ST Scheyern!

  



03.07.2019

In eigener Sache

 

Wie bereits medial berichtet gibt es Bestrebungen für ein Bürgerbegehren in Scheyern, das eine Sanierung des alten Rathauses anstelle eines teureren Rathausneubaus beinhaltet. An der Initiative ist unter anderen auch STS-Vorstand Stefan Koller beteiligt. Er handelt hier allerdings rein als Privatperson und ohne Verbindung zu seinem Vorstandsamt beim ST Scheyern.

 

Der ST Scheyern ist bereits kraft Satzung zur politischen Neutralität verpflichtet und hat keinerlei Bestrebungen sich parteipolitisch zu betätigen. Im Gegenteil, gerade auf kommunaler Ebene ist eine gute Zusammenarbeit mit sämtlichen Mitgliedern und Fraktionen des Gemeinderats unerlässlich. Unser großes Ziel eines Sport- und Naherholungszentrums für Scheyern wird sich nur mit einem Schulterschluss von Gemeinde, STS, zahlreichen weiteren Scheyrer Vereinen und nicht zuletzt mit den Scheyrer Bürgern und ihren politischen Vertretern realisieren lassen. 


04.07.2019

16 Teams beim Jubiläum – Skiabteilung des STS feiert 40-jähriges Jubiläum mit Spiel ohne Grenzen

 

Die Skiabteilung feiert heuer ihr 40jähriges Jubiläum und zum Jahrestag haben sich die Verantwortlichen etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Am Samstag, den 29. Juni fand erstmalig das Spiel ohne Grenzen auf dem Sportplatz an der Mittelschule statt. Dank der tatkräftigen Unterstützung durch die Handball- und die Fußballabteilung des ST Scheyern konnte die erste Auflage des Spiels ohne Grenzen durchgeführt werden. Trotz tropischer Temperaturen gingen beachtliche 16 Mannschaften an den Start. An den 12 Spielstationen ging es für die aus drei Spielern bestehenden Teams darum, so viele Punkte wie möglich zu sammeln. Von Papierflieger bauen und Handtuch auswinden, bis Torwandwerfen war für jeden Jahrgang etwas dabei. Im Vordergrund standen hauptsächlich der Teamgeist und etwas Geschick. Alles in allem war es für die Teilnehmer im Alter zwischen 10 und 65 Jahren eine riesen Gaudi.  

Nach dem Spiel hatten sich die Teilnehmer eine Stärkung verdient und konnten ihren Hunger mit einem leckeren Rollbraten und ihren Durst mit kühlen Getränken stillen. Zur Eröffnung des offiziellen Teils der Jubiläumsfeier begrüßte Abteilungsleiter Markus Meininger als erstes den Ehrengast Fritz Hammer, einen der damaligen Gründungsmitglieder der Skiabteilung. Auch einige Mitglieder des befreundeten Skiclubs aus Schweitenkirchen durfte Meininger begrüßen.

Bürgermeister Manfred Sterz, der auch am Spiel ohne Grenzen teilgenommen hatte, lies es sich nicht nehmen, dem Skiclub mit einer kleinen Ansprache persönlich zu gratulieren.

Markus Meininger blickte stolz auf 40 Jahre Skiclub zurück. Es ist sehr erfreulich, dass über die Jahre die Teilnehmerzahlen der Skikurse leicht angestiegen sind. Wie wichtig die kleinsten Skifahrer dem Skiclub sind, betonte er nochmal besonders.

Nach dem kurzen Rückblick schritt Markus Meininger zur Siegerehrung und überreichte den besten drei Teams ihre Pokale. Das Siegerteam, die „Glashoch Rangers“ erhielt zusätzlich einen Wanderpokal. Somit steht einer Wiederholung im nächsten Jahr nichts mehr im Wege.

Die Abteilungen des ST Scheyern freuen sich schon auf das Spiel ohne Grenzen im Jahr 2020.

1. Bürgermeister Manfred Sterz (rechts) mit 1. Abteilungsleiter Markus Meininger (links) und 2. Abteilungsleiter Tom Müller (mitte) bei der Ehrung des Siegerteams "Glashoch Rangers"
1. Bürgermeister Manfred Sterz (rechts) mit 1. Abteilungsleiter Markus Meininger (links) und 2. Abteilungsleiter Tom Müller (mitte) bei der Ehrung des Siegerteams "Glashoch Rangers"

03.07.2019

Jahreshauptversammlung des ST Scheyern

 

 

Am Freitag, 07.Juni 2019, lud der ST Scheyern seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung ins

Vereinsheim ein. Der erste Vorstand Stefan Koller eröffnete die Sitzung, gefolgt von einem Grußwort des Bürgermeisters Manfred Sterz.

 

In Ihren Reden lobten Stefan Koller und Johannes Baumeister (2. Vorstand) die aktuelle Weiterentwicklung und das ehrenamtliche Engagement im Verein sowie den durchwegs positiven Anstieg der sportlichen Leistungen in allen Sparten. Gleichzeitig wiesen sie aber auf die schwierige Situation wegen der zum Teil fehlenden Infrakstruktur hin. Stefan Koller berichtete über die Pläne zur

Erstellung eines Konzeptes, die der Verein bezüglich eines neuen Sport- und Naherholungszentrums anstrebt. Der Verein will in ständiger Absprache mit der Gemeinde dieses Vorhaben vorantreiben.

Als stellvertretender Kassier betonte Stefan Koller die stabile finanzielle Situation des Vereins, die aufgrund der aktuellen Anstrengungen und der Investitionen in der jüngeren Vergangenheit aber weiterhin besonderer Aufmerksamkeit bedarf. 

 

Ein Highlight aus den Berichten der Abteilungen war die Vorstellung einer neu gegründeten

Tanzabteilung beim ST Scheyern unter der Leitung von Franziska Recklau. Auch aus den anderen

Abteilungen konnte über sehr gute Ergebnisse berichtet werden. Anschließend erfolgte die Wahl des Kassiers. Herzlichen Glückwunsch an Thomas Fenner, der in Zukunft das Amt bekleiden wird.

 

Die Vorstandschaft legte den Mitgliedern drei Beschlussvorlagen dar, über diese in der Hauptversammlung abgestimmt wurde. Die Erhöhung des Kredits zum Ausbau des Trainingshäuschens, die Erstellung eines Konzepts zum Bau des neuen Sport- und Naherholungszentrums, sowie die Änderung der Beitragserhebung für Mitglieder bis 25 Jahren wurden allesamt durch die Mitglieder genehmigt.

Nach Beendigung der Versammlung blieben noch viele Mitglieder zum gemütlichen Zusammensein.


Unsere Partner: